Entspannung lernen

Ständige Erreichbarkeit, hohe Leistungserwartungen, Bewegungsmangel und Zeitdruck fördern die Entstehung von Stress. Diese Belastungen können sich negativ auf unsere physische und psychische Gesundheit auswirken. Das kann jeder einmal an sich selbst überprüfen. Sind Ihre Schultern hochgezogen oder entspannt? Beißen Sie Ihre Zähne zusammen oder ist der Unterkiefer locker? Atmen Sie flach oder tief in den Bauch? „All diese „Kleinigkeiten“ erhöhen die Neigung zu:

  • Bluthochdruck
  • Kopfschmerzen
  • schmerzhaften Verspannungen
  • Schlafstörungen
  • Reizdarm
  • Verdauungsproblemen
  • Aggression
  • Konzentrationsstörungen
  • Nervosität
  • Unausgeglichenheit
  • Zähneknirschen

Entspannungsverfahren in der modernen Psychotherapie können die Gesundheit unterstützen.

Atemübungen zur Entspannung, Achtsamkeitsübungen und letztlich auch die therapeutische Hypnose sind Methoden, deren Wirksamkeit bei der Stressbewältigung in den letzten Jahren immer mehr erforscht und bestätigt wurden.
Sie sind ein essentieller Teil für eine langfristige Gesundheitsfürsorge, bei der Körper, Geist und Psyche als Einheit gesehen werden. Durch Achtsamkeit werden Anspannungen bewusst. Erst durch dieses Bewusstwerden kann man mit gezielten Übungen, zum Beispiel Progressiver Muskelentspannung, entgegenwirken.
Vor allem Achtsamkeitstraining beim Gehen hat viele positive Auswirkungen auf Körper und Geist. Atemübungen wirken entspannungsfördernd und können bei Panikattacken oder Ängsten eine Linderung herbeiführen.
Die positive Wirkung von den genannten Verfahren kann sich jedoch nur zeigen, wenn diese korrekt und so täglich ausgeübt werden. Es ist effektiver kleine „Mikroübungen“ mehrfach in den Tag zu integrieren und so häufiger positiv Einfluss auf den Körper zu nehmen, als nur einmal in der Woche für eine Stunde zu entspannen.

Wollen Sie mehr über die Wirksamkeit von Entspannungsverfahren wissen und warum diese so wichtig für unsere Gesundheit sind?

Vereinbaren Sie einfach einen Termin zu einem persönlichen und kostenfreien Beratungsgespräch.